Ausbildung Qi Gong: mit einfachen Übungen Wirbelsäule und innere Organe bessern

Wer noch nicht so tief ins Qi Gong eingestiegen ist oder gar noch am Anfang steht, ist oft von den tiefgreifenden Effekten erstaunt, die sich schon nach kurzer Übungszeit einstellen können. Erfahrene Kursleiter und Lehrer könnten Bücher füllen mit Berichten begeisterter Schüler, die die unterschiedlichsten Beschwerden bessern oder gar los werden konnten alleine durch das Üben der richtigen Qi Gong Übungen.

Die richtigen Übungen für den Rücken

Das Chan Mi Qi Gong heißt deshalb auch Wirbelsäulen-Qi Gong, weil der Hauptansatz der Basisübung und aller aufbauenden Übungen die Wirbelsäule und deren Bewegung in alle Richtungen ist. Natürlich erklärt sich hierdurch auch der sehr schnelle und wohltuende Effekt bei Rückenschmerzen und allen Beschwerden, die mit Fehlstellung und Blockaden der Wirbelsäule zu tun haben.

Stress wird reduziert

Natürlich ist ein Hauptansatz des Qi Gong allgemein, den Stresslevel zu senken und die körpereigenen Stressreduzierenden Mechanismen zu aktivieren, die „Resilenz“ des Körpers anzuregen. Resilienz (von lateinisch resilire ‚zurückspringen’, ‚abprallen’, deutsch etwa Widerstandsfähigkeit) beschreibt die Toleranz eines Systems gegenüber Störungen und ist mit anderen Worten die Fähigkeit des Körpers, mit dem „normalen Wahnsinn des Alltags“ unbeschadet fertig zu werden. Neben der einfachen Steigerung der Stresstoleranz regt Qi Gong auch die Selbstheilungskräfte an.

Auch innere Organe reagieren positiv

Aber nicht nur gegen Stress und für den Bewegungsapparat lohnt es sich, Qi Gong zu üben. Auch alle inneren Organe profitieren von der tiefen Entspannung, der selbstinduzierten Lymphdrainage, der darauf folgenden Entsäuerung. Die heilenden Effekte des Qi Gong sind so vielfältig und tiefgreifend, dass sich das Üben auf jeden Fall lohnt.

Wesentlich natürlich für diese Wirkung und Effekte ist der gründliche Unterricht bei einem guten Lehrer oder Meister sowie das regelmäßige Üben.

Reinhard berichtet in diesem Kurzvideo von der Wirkung seiner Übungspraxis auf Rückenschmerzen und sogar auf innere Organe. Hören Sie kurz hinein!

image_pdfimage_print
Social tagging: > > > > > >

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen